Erhältlich: Jurrasic World Alive

  • Mein Fazit nach 24 Stunden:


    Wenn sich der Aha Effekt über die schönen Dinos gelegt hat und man den Sammlertrieb als solchen erkennt dann outet sich Jurrasic World Alive als mit Werbung vollgestopfte Software durch die der Spieler wie eine Billiardkugel hin und her tangiert wird um am Ende um einige Euros erleichtert die Frage zu stellen um was es bei diesem Spiel eigentlich geht. Die Virtuele Welt von JWA ist mega Empty was Füllwürfel betrifft (der Spieler möge doch bitte notweniges Zubehör kaufen) , und schon nach kurzer Zeit kommt ständig irgendeine Aufforderung irgendwas zu kaufen. Meine Empfehlung, falls ich das wesentliche tatsächlich übersehen haben sollte: "Spielt" es ruhig mal ein paar Tage damit ihr wisst dass ihr nichts verpasst habt - und dann hört wieder auf und harrt der Dinge welches AR Game als nächstes kommt !

  • Es gibt irgendeinen Zusammenhang mit Ingress Portalen oder Pokestops habe ich festgestellt, weil sich einige Ladestationen von Jurrasic Park so ziemlich genau bei den Portalen befinden. Aber einen genauen logischen Zusammenhang konnte ich bisher nicht feststellen auf die Kürze.

  • Gibts seit ein paar Tagen im Playstore bzw. im Apple Dingsbums


    Hab es angetestet, es gibt keinen wirklichen Bezug zur Gegend so wie bei Pokemon, es ist also wie bei Draconius Go. Es gibt keine Arenen aber "Pokestops".



    Der Hersteller ist in Kanada.


    Man läuft rum und sammelt seltene und weniger seltene Dinosaurier die auch sehr gut animiert sind und die man mit "DNA" hochleveln kann.


    Insgesamt kann man auch hier viel Geld ausgeben dem Hersteller zuliebe.

    Es gibt auch Kämpfe gegen andere... Bin erst Level 2 und kapiere z.b. null wie man gegen feindliche Dinos kämpft.


    Ab und zu gewinne ich, ab und zu verliere ich, aber keiner beschreibt in den Youtube Videos genau wie man kämpft bzw. was man drücken muss nachdem man eine Attacke gedrückt hat. Das nervt gewaltig !