Wie komme ich an das Goldene Ei ? Anleitung !

  • OK, vielen Dank für die Antworten. :)


    Dann ist das mit den "Zwei Spielern" genau so ein Ding wie "Verbreche nicht die Rechte an Privateigentum während des Spiels." ^^


    Ich werde dann in der kommenden Woche mit meinen beiden Freunden zusammen das Goldene Ei enttarnen. :thumbup:

    Ein Tier, das in Deutschland nicht vorkommt, ist die Katze unterm Sofa, wenn man sie ruft.

  • Wir spielen als ganze Familie und sind fünf Spieler dadurch. Silber und Goldene Liga.

    Wir holen zeitgleich alle ein Ausschnitt beim selben Obelisken und es kommt nur vor das zwei oder drei dasselbe Stück erhalten. Solange ihr innerhalb einer Stunde am Selben Obelisk das erste Kartenstück holst ist das kein Problem.

  • Ich habe seit meiner ersten Goldenen-Ei-Mission, bei der ich Draconius-Neuling war und wirklich alles falsch gemacht hatte, nie wieder einen Versuch gestartet.

    Ein befreundetes Ehepaar, die auch beide Draconius spielen, gehen öfter mal auf Gold-Ei-Suche und fragten, ob ich auch mal mitmachen wolle.


    Aber es geht wohl nicht zu dritt, oder? Immer nur zu zweit?

    Ein Tier, das in Deutschland nicht vorkommt, ist die Katze unterm Sofa, wenn man sie ruft.

  • Macht ihr noch regelmässig die Schatzsuche?

    Ich musste es leider vor einigen Monaten einstellen, da der Kosten/Nutzenfaktor wochenlang mieserabel war.

    Der Nachteil, alleine zu spielen wird eklatant, wenn man erstens immer 7-9 Schaufeln benötigt und dann auch noch Tiere kommen, die man gleich wegschmeisst.

    Irrsinnig schade, denn die Suche nach dem Ei war eigentlich schon extrem lustig und cool :)

    ca1300 Coins für 4 Viecher, wo vlt eines taugt, ist aber leider untragbar.

  • Meine letzte Suche nach dem goldenen Ei war irhendwie cool...

    Ich hatte schon 5 Kartenstücke und wusste welcher Bereich das war (bei uns mitten in der Stadt) und musste abends mit dem Auto los was erledigen. Denke so bei mir, dass ich den einen Obelisken innerhalb des Ausschnittes noch mitnehme, weil ich da eh vorbei fahre, und wollte mich dann am nächsten Tag auf die Suche machen. Bekomme also (im langsamen Vorbeifahren) das Kartenstück, öffne die Karte um zu gucken, welches der vier fehlenden das war und sehe, dass ich auf dem mittleren oberen bin. "Ach" denke ich "nimmst mal 'ne Schaufel, dann hast morgen eines weniger zu abzuklappern". Ich also den Beutel geöffnet und die Schaufel angetippt. Nun hat Elyland aber das System etwas umgestrickt und man benutzt die Schaufeln jetzt aus der Karte heraus. Also den Button "Zur Karte" angetippt und sehe, dass ich durchs weiterfahren mittlerweile schon auf dem unteren mittleren Ausschnitt war. Gebuddelt und das Ei gefunden... quasi im vorbeifahren mit nur einer verbrauchten Schaufel. 8o

    War dann aber nur ein 3/4er Picaroon drin...

  • Ich glaube auch nicht dass es da irgendwelche Zusammenhänge gibt. Habe heute seit längerer zeit mal wieder ein goldenes Ei ausgegraben weil aus den normalen Eiern ( egal ob 2, 5, oder 10 Std./ km ) wochenlang nur noch Schrott kommt.

    Und was kam da raus aus dem goldenen : ein 4/3 Ronolph, zum kotzen.;(:thumbdown::cursing::(

  • Carugha (seines Zeichens "staatlich bestellter und vereidigter Goldei-Suchsachverständiger")


    Ich fürchte als fleißiger, zwei mal wöchentlich Grabender bist du gar nicht sooo qualifiziert, das Auffindeverhalten nach langer Abstinenz zu beurteilen 8o aber du magst selbstverständlich Recht haben ;) ich fürchte nur, um das abschließend zu klären, müssten wir Programmiercodes studieren und wer will das schon :*

  • Könnte es sein, dass die einen Timer eingebaut haben, der prüft wie lange die letzte Eiersuche her ist oder wie oft man in einem gewissen Zeitraum gegraben hat?


    Ich habe ja jetzt auch nach mehreren Monaten Pause zwei mal gegraben und beide Male eine gute Bestie direkt im ersten Kartenstück gehabt - vielleicht ist das so ein Trick zum anfixen. ;) die wollen mich zum Goldeijunky machen :/8|

    Einen schönen guten Abend Frau NiciBaby78 aus X.,


    als staatlich bestellter und vereidigter Goldei-Suchsachverständiger muss ich Ihre Ausführungen in Frage stellen.

    Ich halte es für höchst unwahrscheinlich, dass es einen tieferen Algorithmus bei der o.a. Suche gibt 🤓


    Also ich hatte jetzt wirklich schon alles in allen Varianten 🙄. Fleißig suche ich zweimal wöchentlich Eier. Von sofort bis neunte Schaufel in absolut variabler Reihenfolge war alles dabei. Einen bestimmten Schwerpunkt bei den neun Felder geben meine Aufzeichnungen auch nicht wieder 🙈


    Also keine Angst NiciBaby78 , die sind ausnahmsweise unschuldig 😇 😉

  • Heute hatte ich mal ein Erlebnis der ganz besonderen Art:D. Eigentlich hatte ich mich aus der Eiersuche zurückgezogen, weil ich mehrmals alle neun Felder ablaufen musste, was ja nicht nur kostspielig ist sondern manchmal auch einer Abenteuerwanderung gleicht, und dann schlüpfen so Sachen wie Tempter.

    Als ich mir heut morgen am Obelisken meine Tagesaufgabe abgeholt habe (sinnigerweise Eierfieber, fällt mir jetzt erst auf:)), hab ich mir auch mal wieder ein Kartenstück geholt - und das kam mir gleich irgendwie bekannt vor. Also noch ein zweites, dann war ich mir sicher, es liegt in meinem engsten Wohngebiet. Und wenn diese blöde GPS Drift nicht gewesen wäre, hätte ich sogar nur eine einzige Schaufel gebraucht, denn das Goldene Ei lag direkt unter meiner Couch, ich hab's also selber ausgebrütet:D:D:D.

    Geschlüpft ist ein 5/4 Scylla WP 1930:love::love::love:, das ich mit den mitgebrachten Steinen auf 2250 pimpen konnte!!!

    So kann's gerne weitergehen!

    Hey...supie...das freut mich so

  • Könnte es sein, dass die einen Timer eingebaut haben, der prüft wie lange die letzte Eiersuche her ist oder wie oft man in einem gewissen Zeitraum gegraben hat?


    Ich habe ja jetzt auch nach mehreren Monaten Pause zwei mal gegraben und beide Male eine gute Bestie direkt im ersten Kartenstück gehabt - vielleicht ist das so ein Trick zum anfixen. ;) die wollen mich zum Goldeijunky machen :/8|